Hessischer Heilberufetag 2009

Am 3. Juni fand der 2. Hessischer Heilberufetag in Wiesbaden statt. Unter dem Motto "Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt - Dürfen wir, was wir können?" hatten die hessischen Heilberufskörperschaften - zu denen auch die Landestierärztekammer Hessen gehört - eine Veranstaltung mit Vorträgen und Diskussion organisiert. Hauptreferenten waren Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hartwig Bostedt vom Fachbereich Veterinärmedizin der Universität Gießen und Karl Kardinal Lehmann, Bischof von Mainz.

Fotos vom Heilberufetag

Kurzbericht der Veranstaltung

Vortrag von Prof. Bostedt: Summary  / Langfassung

Flyer zur Ankündigung 

Das Bündnis

Im Bündnis "heilen & helfen" haben sich die Heilberufskörperschaften in Hessen zusammengeschlossen. Es ist bundesweit das erste Bündnis dieser Art. Bayern und Schleswig-Holstein sind diesem Beispiel gefolgt. Partner des Bündnisses sind:

  • Landesärztekammer Hessen
  • Landesapothekerkammer Hessen
  • Landeskammer für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Hessen
  • Landestierärztekammer Hessen
  • Landeszahnärztekammer Hessen
  • Kassenzahnärztliche Vereinigung Hessen

Der Hessische Heilberufetag

Das Bündnis "heilen & helfen" will mit dem Hessischen Heilberufetag einen Diskussionsprozess über die Zukunft heilberuflichen Handelns anstoßen. Während die Situation im Gesundheitswesen im Zentrum des 1. Hessischen Heilberufetages im Januar 2008 stand, wurde der Bogen beim 2. Heilberufetag im Juni 2009 weiter gespannt. Thema waren die Auseinandersetzung mit Wertmaßstäben, mit unserem Verhältnis zur Natur und zur Umwelt und die Fragen, welche Folgen unser Lebensstil für uns selbst und für unsere Mitgeschöpfe hat.
In besonderer Weise ging es um den Zusammenhang und die Abhängigkeit der Gesundheit des Menschen von der Tiergesundheit und umgekehrt. Die zentrale Funktion, die Tierärzte nicht nur für die Tiergesundheit, sondern auch für die menschliche Gesundheit innehaben, wurde thematisiert. Dabei wurde auch das Spannungsfeld angesprochen, das durch den Einsatz der Tiere als Nutztiere einerseits und deren Rolle z. B. als Sozialpartner, Lebensbegleiter und Therapietier andererseits entsteht. Weitere Informationen:

www.heilberufetag.de