Sachkundelehrgang Wildtierimmobilisation der LTK Hessen

Vom 24. bis 26. Februar 2012 fand auf der Schießanlage des Jagdvereins Hubertus Gießen in Pohlheim-Garbenteich ein "Sachkundelehrgang Wildtierimmobilisation" statt. Unter der Leitung des Präsidenten der Landestierärztekammer Hessen, Herrn Prof. Dr. Alexander Herzog, erfuhren die teilnehmenden Tierärztinnen und Tierärzte die rechtlichen Grundlagen für den Erwerb und Einsatz von Narkosewaffen, arznei-, lebensmittelrechtliche und tierschutzrechtliche Grundlagen und zur Immobilisation gebräuchliche Medikamente und ihre Wirkung. Waffentechnik, Projektions- und Injektionssysteme und deren Handhabung sowie Übungen an Waffen und Munition mit anschließender Schießprüfung waren die Inhalte des zweiten Tages. Am dritten Tag fanden dann die schriftlichen Sachkundeprüfungen, eine Diskussionsrunde sowie die Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen statt. 

Als Referenten wirkten außer Prof. Herzog noch Frau PD Dr. Sabine Tacke, VOR Dr. Thomas Reinle und Dr. Sven Hammer, Fachtierarzt für Zoo- und Wildtiere, mit.