Staatsminister Dr. Marcel Huber (links) zeichnet BTK-Präsident Prof. Dr. Theo Mantel aus.

Pressemitteilung der Bayerischen Landestierärztekammer vom 25.03.2013

Bayerische Gesundheitsmedaille an Tierärzte-Präsident Prof. Dr. Mantel verliehen

Prof. Dr. Theo Mantel ist als erster Tierarzt Träger der Bayerischen Staatsmedaille für Verdienste um die Gesundheit. Der Bayerische Staatsminister für Umwelt und Gesundheit Dr. Marcel Huber zeichnete Prof. Mantel am 22. März für dessen herausragendes Engagement für Mensch und Tier mit der Gesundheitsmedaille aus.

Seit 2003 ist Prof. Mantel Präsident der Bayerischen Landestierärztekammer und seit 2008 zugleich Präsident der Bundestierärztekammer. Zuvor war er bereits 12 Jahre bayerischer Vizepräsident.

Prof. Mantel ist Fachtierarzt für Lebensmittel und Fachtierarzt für Mikrobiologie. Nach anfänglicher Tätigkeit in der Tierarztpraxis war er in der damaligen Bayerischen Landesanstalt für Tierseuchenbekämpfung (dem heutigen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit) in Oberschleißheim tätig und danach im Veterinäramt Eichstätt, das er bis 2007 leitete. Seit 2008 nutzt er seinen "Ruhestand", um sich noch intensiver seinen Präsidentenämtern zu widmen. Außerdem ist er Mitglied des Landesgesundheitsrates und des Tierschutzbeirats sowie Dozent u.a. für Tierseuchenrecht an der Tierärztlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Darüber hinaus ist er in vielen Vereinen insbesondere der Tierzucht engagiert. Staatsminister Dr. Huber charakterisierte Prof. Mantel als Tierarzt mit Leib und Seele, mit hohem fachlichem Know-How und Spaß an der Arbeit. Der Geehrte sei Vordenker und Macher und zeichne sich durch Tatkraft, realistischen Blick, Offenheit, Förderung des Dialogs und faires Ringen um die beste Lösung aus. Er sei willkommener Diskutant auch in schwierigen Situationen. Der Tierärzte-Präsident scheue sich nicht, Mängel und Fehlentwicklungen aufzuzeigen; allerdings tue er dies nie, ohne Möglichkeiten zur Verbesserung aufzuzeigen. Zugleich habe Prof. Mantel viel Wissen in die Öffentlichkeit getragen und den Menschen schwierige Zusammenhänge leicht verständlich erklärt. Minister Huber schloss seine Laudatio mit der Feststellung, dass die Rede nicht widerspiegeln könne, was Prof. Mantel diesem Land alles gegeben habe.

Die Bayerische Staatsmedaille für Verdienste um die Gesundheit ist die höchste Anerkennung, die der Freistaat Bayern auf diesem Gebiet vergibt. Schnittstellen der Tiermedizin mit dem Gesundheitsschutz der Menschen sind insbesondere die Gesunderhaltung lebensmittelliefernder Tiere, die Bekämpfung von Tierkrankheiten, die auch auf Menschen übertragbar sind, die Regelung des Arzneimitteleinsatzes bei Tieren und die Hygieneüberwachung in Schlachthöfen und Metzgereien sowie bei der Gewinnung anderer Lebensmittel vom Tier.

Die Laudatio ist einsehbar unter
www.stmug.bayern.de/ministerium/auszeichnungen/index.htm

Klicken Sie hier um Ihr E-Mail-Infobrief Abonnement zu ändern oder abzubestellen.

Landestierärztekammer Hessen
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen

Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung: Dr. Ingo Stammberger, Präsident
sowie im Verhinderungsfall: Prof. Dr. Sabine Tacke, Vizepräsidentin

Kontakt:

Telefon: 06127 9075-0
Telefax: 06127 9075-23
E-Mail: info@ltk-hessen.de
Internet: www.ltk-hessen.de