Termine

Donnerstag, 9. Juli 2020 bis Sonntag, 12. Juli 2020

2003 Osteopathie - Kleintier Kompakt


Veranstaltungsort: Lorsch

Viszerales System: Viszerovertebrale Verkettungen und Viszeroparietale Verkettungen

Über das sogenannte Myofasziale Release werden wir den Einstieg in die Welt der Osteopathie begehen. Das Myofasziale Release bietet eine sehr hilfreiche Grundlage, um anatomische Strukturen als lebendige, bewegliche und sich bewegende Gewebe zu verstehen. Alle faszialen Gewebe/Bindegewebsstrukturen stellen in der Osteopathie wichtige Elemente, wenn nicht sogar die wichtigsten anatomischen Strukturen dar. Bis vor wenigen Jahren in der Medizin noch als bloßes Füllmaterial verkannt, haben nun neuere wissenschaftliche Studien erstaunliche Dinge über die Faszien ans Licht gebracht. Faszien sind zur Eigendynamik fähig, sie können ihr Aussehen verändern und adaptieren sich so an lebendige Prozesse. Viele regulatorische Prozesse finden in den Faszien statt. Die Wichtigkeit der Faszien für die Gesunderhaltung des Gesamtorganismus erkannte schon der Begründer der Osteopathie Andrew Taylor Still.

Kontakt:  GGTM e.V.

Link: ggtm.de/veranstaltungen