08.07.2014

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

der Tierschutzverein Frankfurt und Umgebung e.V. bittet um Mithilfe im Fall einer in Frankfurt gefundenen Hündin:

Die Staffordshire-Terrier-Hündin wurde am 24.06.2014 im Ostpark Frankfurt hochgradig abgemagert und mit hochgradig eitrig verklebten Augen aufgefunden. Die Hündin (vielleicht so ca. 4-8 Jahre alt) hatte einen Tumor im gesamten Abdomen und musste am selben Tag noch eingeschläfert werden. Sie war weder tätowiert noch mit einem Transponder versehen. Am linken Ellenbogen lateral wies sie eine ältere OP-Narbe auf.

Weitere Fotos

Die Staatsanwaltschaft ermittelt bereits. Falls jemand von Ihnen die Hündin und deren Besitzer kennt, bittet der Tierschutzverein um Rückmeldung:

Tierschutzverein Frankfurt am Main und Umgebung von 1841 e. V.
Ferdinand-Porsche-Str. 2-4, 60386 Frankfurt am Main

Telefon: 069-42 30 06
E-Mail: tierarzt@tsv-frankfurt.de

Mit freundlichen Grüßen
Ihre LTK Hessen

Klicken Sie hier um Ihr E-Mail-Infobrief Abonnement zu ändern oder abzubestellen.

Landestierärztekammer Hessen
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen

Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung: Dr. Ingo Stammberger, Präsident
sowie im Verhinderungsfall: Prof. Dr. Sabine Tacke, Vizepräsidentin

Kontakt:

Telefon: 06127 9075-0
Telefax: 06127 9075-23
E-Mail: info@ltk-hessen.de
Internet: www.ltk-hessen.de