V.r.n.l.: Armin Müller, Dr. Ingo Stammberger, Helmut Bauer, Dr. Frank Jäger (nicht auf dem Foto Dr. Günther Weber).

LTK Hessen und Bauernverband im Gespräch

Zu einem Meinungsaustausch über aktuelle Themenfelder wie Tierschutz, Arzneimittelgesetz, Tierseuchenbekämpfung und Versorgung mit Großtierpraktikern in Hessen trafen sich Armin Müller, Vizepräsident des Hessischen Bauernverbandes (HBV), Dr. Ingo Stammberger, Präsident der Landestierärztekammer Hessen (LTKH), Dr. Günther Weber, Vorstandsmitglied der LTKH,  Helmut Bauer, Geschäftsführer der Hessischen Tierseuchenkasse, sowie HBV-Referent Dr. Frank Jäger am 21. November in Friedrichsdorf.

Thematisiert wurde beispielsweise der im Rahmen der Koalitionsvereinbarung vorgesehene "Runde Tisch Tierwohl" der hessischen Landesregierung, an dem sowohl Tierärztekammer als auch Bauernverband teilnehmen werden. Hierbei wurden Fragen zur Enthornung beim Kalb, der Tötung von Eintagsküken und das Kupieren der Ferkelschwänze erörtert.

Ein aktuelles Thema auch aus Sicht des Bauernverbandes war weiterhin die Mitwirkung der Tierärzte bei der Ausgestaltung der staatlichen Antibiotika-Datenbank. Einig war man sich auch in der Forderung "Impfen statt Keulen" beim Auftreten größerer Seuchenzüge und für die Aufrechterhaltung des tierärztlichen Dispensierrechtes.
Es wurde vereinbart, die Gespräche in regelmäßigen Abständen fortzusetzen.

Klicken Sie hier um Ihr E-Mail-Infobrief Abonnement zu ändern oder abzubestellen.

Landestierärztekammer Hessen
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen

Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung: Dr. Ingo Stammberger, Präsident
sowie im Verhinderungsfall: Prof. Dr. Sabine Tacke, Vizepräsidentin

Kontakt:

Telefon: 06127 9075-0
Telefax: 06127 9075-23
E-Mail: info@ltk-hessen.de
Internet: www.ltk-hessen.de