08.12.2014

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, 

bitte beachten Sie die unten stehenden Nachrichten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre LTK Hessen


Terminverschiebung

Der ursprünglich für den 18.12. vorgesehene Vortrag "Wolfsmanagement und -monitoring" von Frau Dr. Habbe muss auf den 15.01.2015 verlegt werden. Weitere Informationen hierzu.


Ebola und Haustiere: EFSA und ECDC bewerten Risiken

Die Wahrscheinlichkeit, dass Haushunde oder -katzen in Europa dem Ebola-Virus durch Kontakt mit infizierten Personen ausgesetzt sind, ist sehr gering, da Betroffene in der Regel sofort isoliert werden.

Dies ist eines der Ergebnisse einer Bewertung zu den Risiken der Übertragung des Ebola-Virus von Haustieren auf Menschen in Europa, die von Experten der EFSA, des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) sowie der Mitgliedstaaten vorgenommen wurde.

Vollständige EFSA-Meldung vom 04.12.2014

EFSA-Report (Risk related to household pets in contact with Ebola cases in humans)


Interessante Webseite mit Nachrichten und Hintergründen:

http://www.wir-sind-tierarzt.de/

Klicken Sie hier um Ihr E-Mail-Infobrief Abonnement zu ändern oder abzubestellen.

Landestierärztekammer Hessen
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen

Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung: Dr. Ingo Stammberger, Präsident
sowie im Verhinderungsfall: Prof. Dr. Sabine Tacke, Vizepräsidentin

Kontakt:

Telefon: 06127 9075-0
Telefax: 06127 9075-23
E-Mail: info@ltk-hessen.de
Internet: www.ltk-hessen.de