05.01.2015

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat eine Verordnung zur Änderung tierseuchenrechtlicher Verordnungen und zur Aufhebung der Sperrbezirksverordnung veranlasst, nach der ab sofort Hundewelpen nur noch nach Deutschland gebracht werden dürfen, wenn sie einen dokumentierten Impfschutz gegen Tollwut haben. "Mit den neuen Regelungen geben wir den Kontrollbehörden ein weiteres Werkzeug im Kampf gegen den illegalen Welpenhandel an die Hand", sagte Schmidt.

"Werkzeug im Kampf gegen den illegalen Welpenhandel"
Pressemitteilung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft vom 30.12.2014


Die LTK Hessen wurde um Hilfe im Fall des folgenden vermissten Katers gebeten:

Kater Chilli wird seit dem 29.08.2014 in 63526 Erlensee vermisst. Er ist kastriert, gechippt und bei TASSO registriert. Chip-Nr.: 982000192778706

Wichtiges Merkmal: Er hat von einer alten Verletzung eine Narbe innen am linken Bein (auf Bild erkennbar), kann 2 Krallen nicht einziehen, die "Daumenkralle" steht ab.

Sollte der Kater in Ihrer Praxis vorgestellt werden, bittet die Eigentümerin um Kontaktaufnahme unter: 0173-3130233

Mit freundlichen Grüßen
Ihre LTK Hessen

Klicken Sie hier um Ihr E-Mail-Infobrief Abonnement zu ändern oder abzubestellen.

Landestierärztekammer Hessen
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen

Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung: Dr. Ingo Stammberger, Präsident
sowie im Verhinderungsfall: Prof. Dr. Sabine Tacke, Vizepräsidentin

Kontakt:

Telefon: 06127 9075-0
Telefax: 06127 9075-23
E-Mail: info@ltk-hessen.de
Internet: www.ltk-hessen.de