18.06.2015

Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) vom 16.06.2015

Hessen will Wildtiere im Zirkus verhindern

Umweltministerin Hinz: "Gefährliche Wildtiere in Zirkussen entsprechen nicht dem Tierschutzgedanken"

Nach dem traurigen Zwischenfall mit einem Zirkuselefanten in Baden-Württemberg will die für Tierschutz in Hessen zuständige Ministerin Priska Hinz tätig werden. "Hessen wird eine entsprechende Bundesratsinitiative starten um sicherzustellen, dass bestimmte Wildtiere, wie z.B. Elefanten, Bären oder Raubkatzen nicht mehr in Wanderzirkussen gehalten werden dürfen. Ein weiter so kann es jedenfalls nicht länger geben", betonte Umweltministerin Priska Hinz heute in Wiesbaden.

Vollständige Pressemitteilung

Klicken Sie hier um Ihr E-Mail-Infobrief Abonnement zu ändern oder abzubestellen.

Landestierärztekammer Hessen
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen

Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung: Dr. Ingo Stammberger, Präsident
sowie im Verhinderungsfall: Prof. Dr. Sabine Tacke, Vizepräsidentin

Kontakt:

Telefon: 06127 9075-0
Telefax: 06127 9075-23
E-Mail: info@ltk-hessen.de
Internet: www.ltk-hessen.de