09.03.2016

Pressemitteilung der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft vom 08.03.2016

DVG benennt Konsiliarlabore zur Diagnose von Infektionserregern

Die Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft (DVG) hat Konsiliarlabore zur qualitätsgesicherten Diagnostik von Tierseuchenerregern, die keine anzeige- oder meldepflichtigen Erkrankungen hervorrufen, benannt.

Die Diagnostik von nach dem Tiergesundheitsgesetz anzeige- oder meldepflichtigen Tierseuchen wird von Nationalen Referenzlaboren vorgenommen. Bei nicht anzeige-, melde- oder untersuchungspflichtigen tierpathogenen Erregern, Zoonoseerregern oder lebensmittelübertragenen Pathogenen ist seit dem Inkrafttreten des Tiergesundheitsgesetzes 2014 eine unabhängige Qualitätskontrolle der Diagnostik nicht mehr vorgeschrieben. Daher besteht hier ein Bedarf an externer Qualitätssicherung. Diese Lücke wird nun durch Konsiliarlabore der DVG geschlossen.

Vollständige Pressemitteilung mit Angabe der neuen Konsiliarlabore

Klicken Sie hier um Ihr E-Mail-Infobrief Abonnement zu ändern oder abzubestellen.

Landestierärztekammer Hessen
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen

Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung: Dr. Ingo Stammberger, Präsident
sowie im Verhinderungsfall: Prof. Dr. Sabine Tacke, Vizepräsidentin

Kontakt:

Telefon: 06127 9075-0
Telefax: 06127 9075-23
E-Mail: info@ltk-hessen.de
Internet: www.ltk-hessen.de